Auslandspraktika

Folgende Angebote werden NUR über das Praktikumsamt (begrenzte Plätze) vermittelt

Dreiwöchige Aufenthalte:

Dänemark:

jeweils im August/September an verschiedenen deutschsprachigen Schulen, weitere Informationen finden Sie unter Praktikum in Dänemark , einen guten Überblick gibt Ihnen auch der Erfahrungsbericht zum Praktikum in Dänemark.

Großbritannien: 

Schulen in Kent

Spanien:

Deutsche Schule Malaga (2 Plätze)  Deutsche Schule Málaga

Ungarn:

Schule in Bóly (mit Deutsch als Unterrichtsfach) (5 Plätze)

Erfahrungsbericht

 

Längere Aufenthalte (Dauer mindestens drei Monate):

Namibia:                    über BLLV

USA / Georgia:         Georgia (Voraussetzung Hauptfach Englisch, Bewerbungsschreiben an Prof. Dr. Thorsten Piske)

Thailand:                   Deutsche Schule Bangkok  (2 Plätze)

 

Organisatorische Hinweise:

  • Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung zum Fachdidaktischen Blockpraktikum via StudOn unter „Bemerkung“ an, dass Sie „Interesse an einem Auslandspraktikum“ haben. Wir kommen anschließend auf Sie zu und suchen gemeinsam eine passende Schule.
  • Sollten Sie bereits eine Einladung einer Schule im Ausland haben, können Sie diese bereits bei der Anmeldung über StudOn hochladen. Auch hier kommen wir anschließend auf Sie zu, um vorab die Anrechnung zu klären.
  • Sämtliche Kosten (z.B. Unterbringung, Fahrtkosten, Verpflegung, Versicherung) müssen Sie selbst übernehmen.

 

Weitere Möglichkeiten für einen Praxisaufenthalt im Ausland:

Auf den Seiten des Referats für Internationale Angelegenheiten (RIA) finden Sie Informationen und ERASMUS-Stipendien für Praktika:

ERASMUS für Praxisaufenthalt im Ausland